44.te Luftschlacht um Thannhausen
Auch 2016 machte sich wieder eine Gruppe unserer Modellflieger auf nach Thannhausen im Allgäu um dort die Vorzüge einer echten Startbahn zu nutzen die in Davos ja fehlt. Wie üblich reiste jeder individuell an und ab, da die schiere Menge und Grösse der Flugzeuge keine Fahrgemeinschaften erlaubte. Die Wettervorhersage war katastrophal mit fliegbaren Lücken dazwischen...
Mit Mausklick auf die Bilder sehen Sie die grosse Bildversion.
Tipp für Firefox-Anwender: mit [F11] auf Vollbild-Ansicht, und Backspace [←] als Zurück-Taste verwenden
Alle Bilder © B. Radelow. Nicht kommerzielle Verwendung mit Quellenangabe erlaubt, kommerzielle Verwendung untersagt

D O N N E R S T A G
Am Tag der Anreise regnete es noch bis mittags - unsere Anfahrt erfolgte teils in strömendem Regen. Am Nachmittag flog man so mit diesem und jenem, aber richtig schön wurde es erst am Abend.


_7313.jpg

In der Dämmerung kommen auch die Beleuchtungen der Flugzeuge schön zur Geltung - hier an Christophs PC-6.


_7325.jpg

_7330.jpg

_7337.jpg

Kaum zu glauben dass dieses Modell nur 1,2m Spannweite hat.


_7344.jpg

Am Abend lässt auch der Wind nach und man kann wunderbar mit Micro-Fliegern wie dieser kleinen Boeing Stearman herumkurven.


_7350.jpg

Endlich war es dunkel genug für die Nachtflüge. Martinos von innen beleuchtete Piper Pawnee sieht spektakulär aus.


_7360.jpg

Bertram hat seinen alten "Junior Sport" mit 118 Leuchtdioden bewaffnet und schaffte damit Freitag Nacht einen fast eine Stunde dauernden Flug im Mond- und Sternenschein.


_7379.jpg

F R E I T A G
Es wurde der angekündigte strahlend schöne Tag.


_7381.jpg

Christoph flog mal wieder mit seiner grossen PC-6, einem rechten Möbelstück.


_7391.jpg

_7401.jpg

_7408.jpg

_7410.jpg

_7420.jpg

Bei dem schönen Wetter sollte natürlich geschleppt werden und Bernhard machte seine Zlin parat.


_7428.jpg

Alex und Bernhard vor dem ersten Schlepp.


_7444.jpg

Mittendrin statt immer nur dabei: Alex' ASW-20 inmitten von Störchen.


_7457.jpg

_7460.jpg

Auch Bertram war mit einer ASW-20 am Start; es war der Erstflug.


_7466.jpg

Bertrams ASW-20 im Landeanflug nach dem unspektakulären Flug.


_7474.jpg

... und Alex' ASW-20 gleich hinterher.


_7476.jpg

Das Wetter war ausnahmsweise ZU schön - es gab überraschend wenig Thermik. Lediglich Martino konnte sich mit seinem grossen Arcus einen längeren Thermikflug in grosser Höhe erkämpfen.


_7485.jpg

Der Arcus im Endanflug.


_7493.jpg

Frauengeschichten: erst einmal ein Geschenk besorgen (eine Maus)...


_7525.jpg

... und dann der Angebeteten hinterher jagen (Maus in der Pfote) ...


_7528.jpg

... und ihr von unten her in einem kunstvollen Manöver überreichen.


_7529.jpg

Auch die 1:1-Modelle werden immer beeindruckender ;-)


_7549.jpg

_7560.jpg

_7570.jpg

Anstehen zum Schlepp.


_7579.jpg

ups!


_7583.jpg

_7586.jpg

_7589.jpg

Martinos Piper im schönen Licht der untergehenden Sonne.


_7593.jpg

_7595.jpg

_7597.jpg

Hugos "U can fly".


_7601.jpg

_7605.jpg

_7613.jpg

_7620.jpg

_7635.jpg

Klassischer Fall von "Greifbaum" - hat sich einfach Bernhards DG-600 im Endanflug geschnappt.


_7641.jpg

_7653.jpg

S A M S T A G
Anders als vorhergesagt startete der Samstag mit Landregen - der aber zu Mittag ausdünnte und uns später noch das Fliegen erlaubte.


_7661.jpg

_7681.jpg

Der Nachmittag wurde gewittrig und wolkendramatisch - wir wurden aber vom Regen weitgehend verschont.


_7682.jpg

Bertram entdeckte seine neue Liebe zum Motorflug mit Hilfe der FPV-Fliegens das ihn sehr an seine frühere Pilotenzeit erinnert.


_7683.jpg

Letztes abendliches Fliegen vor bedrohlicher Gewitterschwärze.


_7702.jpg
Das Wetter hat nicht verhindern können dass wir zu vielen spannenden Flügen gekommen sind; auch der Feuerwehreinsatz war ein Novum.